Home Sitemap
Hans-Peter Jochum (Geschäftsführer, UK KK Bo), Nadina Knobloch (Assistenzärztin, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie), Prof. Dr. Rüdiger Smektala (Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, UK KK Bo), Mark Sandfort (Assistenzarzt, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie) und Dr. Hans-Albert Gehle (1. Vorsitzender des Marburger Bundes NRW/RLP).
Hans-Peter Jochum (Geschäftsführer, UK KK Bo), Nadina Knobloch (Assistenzärztin, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie), Prof. Dr. Rüdiger Smektala (Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, UK KK Bo), Mark Sandfort (Assistenzarzt, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie) und Dr. Hans-Albert Gehle (Erster Vorsitzender des Marburger Bundes NRW/RLP).

Knappschaftskrankenhaus mit MB-Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ ausgezeichnet

Marburger Bund ehrt Qualität der Facharzt-Weiterbildung in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Bochum/Köln. Als erste Klinik im Ruhrgebiet wurde die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum jetzt vom Marburger Bund Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz mit dem Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ ausgezeichnet. Damit zählt sie zu den Besten im gesamten Bundesgebiet, wenn es um die Weiterbildung zum Facharzt geht.

„Es macht mich wirklich sehr stolz, dass es uns in Zeiten, in denen die Kliniken unter einem hohen finanziellen Druck stehen, gelingt, für unsere jungen Kollegen eine gute Atmosphäre zu schaffen und sie bestens für ihr Berufsleben auszurüsten“, sagt Professor Dr. Rüdiger Smektala, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie.

Bei der Vergabe des Gütesiegels konzentriert sich der Marburger Bund Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz auf die Kliniken, die bei der Auswertung der Evaluation der Weiterbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe zu den besten fünf Prozent gehören. Dann erfolgt eine dezidierte Befragung aller jungen Ärzte einer Klinik in Hinblick darauf, wie zufrieden sie mit ihrer sechsjährigen Weiterbildung zum Facharzt sind. Nach der Auswertung des vom Arbeitskreis Junge Ärzte des Marburger Bundes NRW/RLP erstellten Fragebogens erreichte die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Knappschaftskrankenhaus 89,68 Prozent der maximal möglichen Punktzahlen. Im Anschluss folgte eine Visitation durch die Prüfkommission des Marburger Bundes.

„In der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie kümmern sich erfahrene Ärztinnen und Ärzte vorbildlich um die ärztliche Weiterbildung der jungen Kolleginnen und Kollegen“, lobt Dr. Hans-Albert Gehle, erster Vorsitzender des Marburger Bundes NRW/RLP. „Am Ende der mehrjährigen Weiterbildung können die jungen Fachärztinnen und -ärzte ihre Patienten eigenverantwortlich behandeln. Wir wissen aus unserem Berufsalltag, dass nur eine wirklich gute Weiterbildung auch in Zukunft die Qualität unserer Patientenversorgung sichern kann. Hier in Bochum sind dafür hervorragende Vorrausetzungen geschaffen worden. Gleichzeitig hat die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie dank der ausgezeichneten Weiterbildung gegenüber vielen anderen Kliniken erhebliche Vorteile, in einer Zeit des Ärztemangels qualifizierte Ärztinnen und Ärzte für sich zu gewinnen“, erklärt Dr. Gehle.

Der mehr als 31.000 Mitglieder zählende Marburger Bund NRW/RLP vergibt das Gütesiegel zunächst für drei Jahre, danach erfolgt eine Neubewertung.

Pressemitteilung: Knappschaftskrankenhaus mit MB-Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ ausgezeichnet

Bianca Braunschweig M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0234 / 299-84033
Fax: 0234 / 299-4098
FocusKTQ-Zertifikat
Top